Startseite
Unser Verein
Coyote
Veranstaltungen
    Buffy Sainte-Marie auf Tour in Europa
    ARTE-TV-Schwerpunkt Indainer
Projekte und Aktionen
News
Links
Aktiv werden
Bilder
Unsere Wunschliste
Literaturrezensionen
English version
Sales Corner

ARTE-TV-Schwerpunkt Indainer

„Land der Indianer“
Programmschwerpunkt bei arte (30.01.-06.03.2010)

Im Programmschwerpunkt „Land der Indianer“ widmet sich der Kultursender arte der „wahren und schmerzvollen“ Geschichte der Indianer. Arte startet die Reihe mit der Dokumentation „1492: Der Kolumbus-Effekt“ ((D/USA, 2009), der die Auswirkungen der Ankunft der europäischen Siedler auf das Land und die indianischen Ureinwohner erklärt.
Den Mittelpunkt bildet die fünfteilige US-amerikanische Doku-Reihe „Wir bleiben bestehen! Die wahre Geschichte der Indianer“ (Original: We shall remain!, USA, 2009) von Chris Eyre, die arte in Erstausstrahlung zeigt. In fünf Teilen erzählen die indianischen Ureinwohner ihre Geschichte seit Ankunft der europäischen Siedler bis zur Besetzung von Wounded Knee 1973.
Mit den Dokumentationen „Eine von vielen – Wir sind Indianer“ (Original: „One of Many“, D, 2001)) über die Auswirkungen des Systems der Residential Schools und „Einst waren wir Krieger“ (Originaltitel: „No More Smoke Signals“, CH/F, 2007) über die Situation der Lakota von Pine Ridge widmet sich arte den Problemen der Indianer in der Gegenwart.



1492 – Der Kolumbus-Effekt Samstag, 30.01.2010 um 20.15 Uhr

We Shall Remain
Teil 1: Mayflower Samstag, 06.02.2010 um 20.15 Uhr
Teil 2: Die Vision Tecumsehs Samstag, 13.02.2010 um 20.15 Uhr
Teil 3: Spuren der Tränen Samstag, 20.02.2010 um 20.15 Uhr
Teil 4: Häuptling Geronimo Samstag, 27.02.2010 um 20.15 Uhr
Teil 5: Wounded Knee Samstag, 27.02.2010 um 21.25 Uhr

One of Many Freitag, 12.02.2010 um 00.40 Uhr

No More Smoke Signals Samstag, 06.03.2010 um 21.40 Uhr

Weitere Infos und Filmbeschreibungen unter: www.arte.tv



Nach oben

Druckbare Version

Sitemap Kontakt Impressum Satzung